Frühling, Sonne, Kapitalismus


Das Museum arbeitet fleißig an der nächsten Ausstellung. Wir werden uns thematisch erweitern und die bestehenden Inhalte überarbeiten und aktualisieren. Ansonsten bleibt alles beim alten: Umsonst, mehrsprachig, interaktiv, barrierearm. Erklärend und partizipativ, herausfordernd und verträumt.

Auf dem Programm standen in den letzten Wochen eine inhaltliche Neukonzeption der gesamten Ausstellung, ein intensives Arbeitswochenende in einem Berliner Randbezirk, die Arbeit an neuen Themenbereichen. Wir haben viel geschafft und sind als Projektgruppe gewachsen, standen im Austausch mit der Gruppe „Museum der Farben“, und waren im Radio: FluxFM hat über den aktuellen Stand berichtet.

Neben der inhaltlichen Arbeit steht noch immer die Raumsuche im Vordergrund. Denn während viele Exponate bereits geplant sind oder gebaut werden, fehlt uns immer noch eine bezahlbare Ausstellungsfläche. Zwischennutzungen sind möglich, Langfristiges ist noch besser.

Ihr wisst etwas? Wir freuen uns über Hinweise an kontakt@museumdeskapitalismus.de

Wir sind weiterhin eine offene Projektgruppe. Falls ihr noch Lust habt unsere politische Bildungsarbeit stellenweise oder dauerhaft zu unterstützen, schreibt uns eine Mail.

Wir freuen uns auf den Sommer!

Leave a comment

Filtered HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.