MDK Academy Special – Geschlecht im öffentlichen Raum


Geschlecht im öffentlichen Raum – Wo sind die Frauen* in Hannah Arendt's "Vita Activa"?
Diskussion

Mittwoch | 10. April 2019 | 19h

Hannah Arendt spürt in der "Vita Activa" dem Verschwinden des Politischen nach. Der Bereich des Politischen ist für sie bestimmt durch das Sprechen und Handeln. Sie beginnt ihre Analyse mit den griechischen Stadtstaaten der Antike. Dort waren es die freien Bürger, die diesen Raum ausfüllten. Und die Frauen*?

Hannah Arendt geht auf die Frauenfrage nicht ein. Warum? Und was heißt das für uns Frauen* von heute? Können wir uns als Frauen* in den politischen Raum einbringen, oder hat das mit unserem Frau*-Sein überhaupt nichts zu tun? Hannah Arendt würde vermutlich sagen: genau so ist es!

Wir laden ein zu einer Diskussion unter der Frage: Warum gibt Hannah Arendt dem Frau*-Sein im Bereich des Politischen keine Bedeutung? Was sind die Vorteile und die Nachteile einer solchen Position?

Als Vorbereitung empfehlen wir allen, die die Vita Activa nicht gelesen haben, folgenden Text.

Diskussion auf Deutsch, Raum barriere-arm. Eintritt frei!