MDK Academy #14 – “Der große Kladderadatsch!” - Es lebe die Revolution


Die RATTEN 07 und Sänger_innen vom Chor von Unten präsentieren: „Der große Kladderadatsch!“ – Es lebe die Revolution
Theater

Mittwoch | 09. Januar 2019 | 19h

Der 100. Jahrestag der Revolution 1918/19 ist Anlass genug, um über Revolution im umfassenden Sinne nachzudenken. Wir sind die Erben dieser Revolution. Unsere Auseinandersetzung basiert auf den Geschehnissen der Novemberrevolution, ohne alle assoziierbar- bzw. vergleichbaren Vorgänge jeglicher Politik außer Acht zu lassen. Die Grundlage für unsere Auseinandersetzung ist das Stück von Daniel Anderson „Gedenkprogramm zur Novemberrevolution“ (1988).

Eine Frage, die sich für uns im Arbeitsprozess ergibt:
Welchen Zusammenhang gibt es für uns zwischen Revolution und unserem heutigen Verständnis von parlamentarischer Demokratie?

Ziel der Aufführung ist ein lebendiger „Geschichtsunterricht“ in Form einer theatralen Intervention. Mit unserer Intervention wollen wir aktivieren, anregen zu politischem Interesse und zu einem progressiven Geschichtsverständnis. Wir wollen das Verständnis wecken, dass „Revolution“ keine abstrakte Größe ist. Die Akteur_innen unserer theatralen Intervention im Museum (öffentlicher Raum) sind die Darsteller_innen des Ensembles der RATTEN 07. Sie werden unterstützt vom Chor von Unten.

Mehr über die RATTEN 07:
Das seit 1992 an der Volksbühne entstandene Obdachlosentheater inszenierte bereits über 50 Produktionen, ist weit über die Grenzen Berlins bekannt und kann auf europaweite Gastspiele und Festivals zurückblicken. Mehr findet ihr auch auf ihrer Website.

Aufführung auf dt, Eintritt frei, Raum barrierearm. Mehr zur Veranstaltung und aktuelle Infos auch auf Facebook.