A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni / Haschrebellen – Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl.
Mike Spike Froidl's "brandneuer und feuergefährlicher" DIY-Film, D 2018, 65 Min.

Zeigte sich die staatliche Repression am 2. Juni 1967 mit der Erschießung Benno Ohnesorgs unerbittlich, so machte sie eine Gegenwehr notwendig. Die Bewegung 2. Juni entschied sich, mit terroristischen Akten gegen Staat, Kapital und dessen Repräsentanten zu kämpfen.

We`re on vacation..

We're on a little vacation and closed until April, 4th.
Enjoy your easter holidays!

Wir machen Ferien...

Über Ostern machen wir eine kleine Pause und sind am Mittwoch, den 04. April wieder da.
Wir wünschen allen schöne Ferien!!

Museum of Capitalism
Köpenicker Str. 172
10997 Berlin

Our Opening Hours:
Wed & Thur: 4pm - 8pm
Sun: 2pm - 8pm

Tours for groups and schools also possible outside of opening hours.
For further details and information, let's get in touch:
kontakt@museumdeskapitalismus.de

Museum des Kapitalismus
Köpenicker Str. 172
10997 Berlin

Unsere Öffnungszeiten:
Mi & Do: 16h - 20h
So: 14h - 20h

Führungen für Gruppen und Schulklassen auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage.
Bei Fragen, zur Terminverinbarung und für mehr Informationen schreiben Sie uns gerne:
kontakt@museumdeskapitaismu.de

Capitalism into a Museum!

Finally guys!, we’re back and our news is the bomb! :)

We’re so excited! On February 23rd, it’s happening. We’ll open the world's first (permanent) Museum of Capitalism in Berlin. Of course, we want to celebrate this milestone of history with everyone and invite you from 7pm on into our new home. There is champagne, beer, music and maybe even küfa!

In the new exhibition, we show the effects of capitalism and the mechanisms underlying it. We present (lived) alternatives and deal with the revolutionary years 1848/1918/1968. Sounds interesting? Bring everyone!!

Kapitalismus ins Museum!

Wir sind wieder da und was lange währt, wird… der Hammer! :)

Am 23. Februar ist es soweit, wir eröffnen das weltweit erste (dauerhafte) Museum des Kapitalismus in Berlin. Diesen Meilenstein der Geschichte wollen wir mit allen feiern und laden euch ab 19h in unser neues Zuhause ein. Es gibt Sekt, Bier, Musik und vielleicht sogar Küfa!

In der neuen Ausstellung zeigen wir die Auswirkungen des Kapitalismus und welchen Mechanismen sie zugrunde liegen. Wir stellen (gelebte) Alternativen vor und beschäftigen uns mit den Revolutionsjahren 1848 / 1918 / 1968.

Ab nach Hamburg, ihr Lieben! Zusammen mit Freunden vom Kollektiv für Alternativen sind wir vom 1. - 8. Juli in der Affenfaust Gallerie auf St. Pauli zu Gast. Dort thematisieren wir nicht nur den G20-Gipfel. Unterhaltsam erörtern wir Fragen rund um den Kapitalismus und seine möglichen Alternativen.

Mehr zum Begleitprogramm mit Teach-Ins, Workshops und Filmen bald hier: Gerechtigkeit im Gefahrengebiet

Head to Hamburg, folks! Together with friends from the Kollektiv für Alternativen we will be guest in the Affenfaust Gallery in St. Pauli. From 1st - 8th July we will not only address the G20 summit! In an entertaining way, we discuss questions about capitalism and its possible alternatives.

More about the accompanying program with teach-ins, workshops and films soon here.

Follow the event on Facebook. And find here the basic information below:

Sometimes we are so busy that we almost completely forget to tell you what we’re doing. Tomorrow, for example, we are part of the Lange Buchnacht – a long reading night in Kreuzberg. You’ll find us at aquarium, a place behind Südblock at Kotti.

Pages